Round Table Deutschland lässt Kinderaugen leuchten

wpk2014_2


Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt 80.000 Geschenke für bedürftige Jungen und Mädchen nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine.

80.000 Pakete. 30 Fahrzeuge. 130 Helfer. Bis zu 47 Stunden Fahrt. Das sind die beeindruckenden Zahlen zum größten und erfolgreichsten Weihnachtspäckchenkonvoi der Serviceorganisation Round Table Deutschland. Inzwischen beteiligen sich auch die befreundeten Clubs Ladies Circle und Old Tablers Deutschland an dem Projekt.

Bereits seit dem Jahr 2001 bringt Round Table Kinderaugen zum Leuchten: In Kindergärten, Schulen, Vereinen und auch in privaten Haushalten in ganz Deutschland werden in der Vorweihnachtszeit jedes Jahr Päckchen für bedürftige Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine gepackt – von Jahr zu Jahr werden es mehr!

wpk2014_1


Die Weihnachtspäckchen werden von Mitgliedern von Round Table sortiert, verpackt und schließlich zu einem zentralen Logistikzentrum in Hanau geliefert, von wo aus der Konvoi dann in Richtung Rumänien, Moldawien und der Ukraine startet, wo die Päckchen bereits von Tausenden Kindern in Heimen, Kindergärten und Schulen sehnlich erwartet werden.

Alle Mühen, alle Strapazen der Anreise sind wie weggepustet, wenn die freiwilligen Helfer die Geschenke vor Ort übergeben: Kinderaugen beginnen zu leuchten, erst ängstlich und schüchtern, dann freudig strahlend.

„Es ist unglaublich, welche Dynamik der Weihnachtspäckchenkonvoi über die Jahre entwickelt hat“, sagt Sascha Mummenhoff, derzeitiger Präsident des Serviceclubs Round Table, der in ganz Deutschland an sogenannten „Tischen“ organisiert ist. „In diesem Jahr waren es 130 Freiwillige, die sich eine Woche Urlaub genommen haben, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen: Wer einmal als freiwilliger Helfer dabei war, vergisst das nie – und sieht Weihnachten mit anderen Augen“, weiß Mummenhoff.

Übrigens: Auch international findet der Weihnachtspäckchenkonvoi große Beachtung: Die Aktion ist Mitte des Jahres zum „Service Project of the Year“ der EMA-Region von Round Table International ernannt worden. Der EMA-Region gehören mehr als 35 Nationen an – von Finnland bis Tunesien, von Amerika bis Israel. Deutschland hat diese Auszeichnungen noch nie erhalten. Sie ist der Lohn für inzwischen 13 erfolgreiche Konvoi-Jahre.

« - »