Statt-Plastik Aktion

Statt-plastik_VA-Banner

 

Das Projekt

Hinter dem deutschlandweiten Round Table Projekt statt-plastik-becher verbirgt sich eine Aktion des Round Table 80 Eckernförde. Das Ziel ist Kindergärten und Krippen in Deutschland von den gebräuchlichen Plastikbechern auf hochwertige Round Table Statt-Plastik-Becher aus Edelstahl umzustellen.

Kern des Projektes ist Kindern den täglichen Kunststoffeinsatz bewusst zu machen und sie für eine Reduzierung des Plastikmülls zu sensibilisieren. Auch die Vermeidung von Plastikmüll und ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist Round Table ein besonderes Anliegen.

Bei dieser Aktion erhalten die teilnehmenden Kitas für jeden abgegebenen Plastikbecher einen hochwertigen Round Table Statt-Plastik-Becher aus Edelstahl. Um Ressourcen zu schonen bitte nur gebrauchte Becher abgeben, welche sowieso ersetzt werden müssen.

Und das natürlich völlig kostenlos.

 

Der Becher

Die Round Table Statt-Plastik-Becher-Edelstahlbecher von LunchBuddy mit einer Füllmenge von ca. 300 ml sind die idealen Alternativen zu Plastikbechern oder auch Gläsern. Dank des hochwertigem 18/8- Edelstahl sind diese Becher sehr robust und fast schon unzerstörbar und eignen sich ideal für Kindergärten, Schulen, Campingausflüge oder auch einfach nur für Zuhause. Die Becher sind ineinander stapelbar und somit sehr platzsparend.

  • Material: hochwertiger 18/8-lebensmittelechter-Edelstahl, keine Innenbeschichtung, frei von BPA, Phthalaten, Weichmachern oder anderen Schadstoffen

  • Füllmenge: 300 ml

  • Höhe: 10 cm // Durchmesser: Becherboden 5,7 cm / Becherhals 7,3 cm // Gewicht: 77 g

Pflegehinweise: spülmaschinengeeignet; die Becher sind stapelbar, jedoch ist es wichtig, feuchte Becher zunächst abzutrocknen, weil sich sonst einzelne Becher aus dem Stapel möglicherweise nicht so leicht entnehmen lassen. Hat man kein Tuch z.B. beim Picknick zur Hand, empfiehlt es sich, ein kleines zusammengeknülltes Papier auf den jeweiligen Boden des anderen Bechers zu legen.

 

Teilnahme

Sie haben als Einrichtung Interesse an dem Projekt oder kennen jemanden, der an der Teilnahme interessiert ist? Wenden Sie sich bitte per Mail an unseren Präsidenten Herrn Stefan Schuster: info@rt98.de

   

« -